© Info Hintergrundbild
Henry Nicolay
Impressum Gästebuch Anmelden

Kassel - Kulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe


Also wir waren schon öfters mal oben in Kassel ... zumindest vorbei gefahren. Aber auf die Idee, uns das imposante UNESCO-Weltkulturerbe anzusehen, sind wir nicht gekommen. Na gut, damals war es (glaub' ich) noch keins, aber trotzdem!

Wie auch immer ... nachdem ich irgendwo auf das Thema gestossen war, hab' ich ein paar Bilder (30) bei den WCC zusammen gesucht. Weitere Infos liefern die Offizielle Website der Wilhelmshöhe, die Homepage von Kassel und natürlich Wikipedia.


Der Dom zu Worms


Vergangene Woche waren wir mal wieder in der Stadt der Nibelungen. Der Sonntag stand unter dem Motto "Worms blüht auf" und wir wollten die Gelegenheit nutzen, uns den Dom anzuschauen.

Die Bilder (49) liegen im Format 4:3 vor. Wer ein kleines Display besitzt, kann die einfache Ansicht nutzen, um die Pics in voller Grösse zu sehen.

Ach ja ... zu Beginn der Fotostrecke seht Ihr ein paar Bilder des Obelisken zu Ehren des hessischen Großherzogs Ludwig IV. auf dem Marktplatz vor der Kaiserpassage. Mehr Infos und Bilder findet Ihr wie immer auf Wikipedia und auf der sehr interessanten Seite vom Dombauverein Worms.


TV Tip - Der Südwesten von oben


Am Gründonnerstag (17.4.) gibt es ein ganz besonderes Highlight auf dem Dritten (SWR) zu sehen, denn ab 20:15 Uhr kann man sich in 3 Folgen von je 45 min. unsere Gegend mal ausgiebig von oben anschauen. Und vorab gibt es auf der Homepage des Senders 3 schöne Bildergalerien:

(Bilder von SWR) - Wer möchte kann sich auch auf der Website vom SWR ein paar Clips mit Auszügen aus den Sendungen ansehen. Leider braucht Ihr eine flotte Internet-Verbindung. Die Auflösung der Videos ist hoch und die Ladegeschwindigkeit langsam, wenn Ihr z.B. mit Surfstick unterwegs seid.

Aber die Bilder sind auch sehr schön und bis Gründonnerstag ist ja nicht mehr lange ... bis dann ;-)


Nerobergbahn Wiesbaden


Ich wusste gar nicht, dass es in Wiesbaden viele Berge gibt ... schon gar nicht eine Bergbahn! So lernt man dazu, denn die Nerobergbahn gibt es schon seit 1888. Da wurde die Wasserlast- und Zahnstangenstandseilbahn (Puuh ...) eröffnet.

Geil (pardon) ist die Antriebstechnik. Es fahren immer 2 Wagen. Der nach unten fahrende wird mit Ballastwasser befüllt und zieht den anderen nach oben. Die Geschwindigkeit wird nur durch Bremsen gesteuert. Es braucht also nur Strom für die Pumpe, den Rest regelt Schwerkraft!

Bei den Wikimedia Commons hab' ich ein paar Bilder (15) für Euch zusammen gesucht. Mehr Infos und Pics findet Ihr ausser auf Wikipedia natürlich auch auf der Homepage von Wiesbaden sowie auf der Website vom Verein Freunde und Förderer der Nerobergbahn ... ruhig mal reinschauen ;-)


Auf der A63


Hach du lieber Gott ... hab' ich ja ganz vergessen! Vor ein paar Wochen waren wir mal wieder "on Tour" Richtung Hessen bei wirklich sehr schönem Wetter. Unterwegs hab' ich dabei wie immer viel geknippst und aus den besten Bildern mal wieder einen kleinen Videoclip gebastelt - Länge etwa 4 Minuten.

Falls das Video ruckelt: Pause-Schalter klicken, den Ladevorgang abwarten und erneut starten ;-)